Wohngebäude- und Feuerrohbauversicherung

Die eigene Immobilie ist für viele Deutsche ein wesentlicher Bestandteil Ihres Vermögens und der Altersvorsorge. Entsprechend wichtig ist die Absicherung gegen unvorhersehbare Schadenereignisse durch eine Wohngebäudeversicherung.

Die Wohngebäudeversicherung schützt alle festen Bestandteile Ihres Gebäudes gegen
  • Feuerschäden
  • Sturmschäden
  • Hagelschäden
  • Leitungswasserschäden

Auf Vereinbarung können auch die sogenannten Elementarschäden wie Überschwemmung, Erdbeben, Erdrutsch, Lawinen oder Rückstau mitversichert werden. Je nach vereinbartem Schutz werden die so entstandenen Schäden z.B. zum Neuwert ersetzt.

Je nach regionalen Gegebenheiten variieren die Prämien der Versicherer zum Teil erheblich. Hier ist ein umfangreicher Vergleich zwischen verschiedenen Anbietern und die genaue Kenntnis der Gepflogenheiten der Versicherer z.B. im Schadensfall unabdingbar, um gut abgesichert zu sein. Auch für die Ermittlung der korrekten Versicherungssumme ist fachliches Wissen wichtig. Denn schon die falsche Angabe der Wohnfläche (kritische Faktoren sind z.B. Dachboden, Keller, Treppenhaus etc.) kann es im Schadenfall zu Problemen mit dem Versicherer kommen.

Sollten Sie Bauherr sein, ist zudem wichtig, dass die Bedingungen der Gebäudeversicherung vom ersten Tag des Baubeginns schon den Schutz gegen Feuer im Rohbau umfasst.

Es ist uns ein Anliegen, dass Sie gut abgesichert sind! Ermitteln Sie daher – gerne gemeinsam mit uns – Ihren Bedarf und den richtigen Anbieter.

Unsere Erfahrung – Ihr Gewinn!